Alles, was wir für ein erfülltes Leben brauchen, ist in uns – das ist die wesentliche Erkenntnis, die ich während der Ausbildung zum „Integralen Coach und Berater“ gewonnen habe.

Mit dem Handwerkszeug eines integralen Coaches bin ich in der Lage, mich selbst und andere Menschen auf ihrem „Persönlichen Lebensweg“ zu unterstützen. Das Beeindruckende dabei ist für mich, dass in einem Integralen Coaching der Führende der Gecoachte selbst ist und dass der Coach ihm lediglich dazu „dient“, seine inneren Ressourcen zu entdecken, zu heben und zu entfalten.

Es geht darum, die Menschen in ihre Kraft ihren Kern  zu bringen, um ihr Leben frei von erlernten Denkmustern und behindernden Glaubenssätzen sinnvoll zu gestalten. Das Arbeiten mit Ressourcen stärkt die Menschen und unterstützt sie dabei, in ihre Vollkommenheit zu gelangen. Die Integration der Licht- und Schattenseiten lehrt den Menschen, sich selbst zu lieben und sich auf dieser Basis weiterzuentwickeln.

Das erlernte und erfahrene  Wissen während der Ausbildung kann ich in allen Lebensbereichen anwenden: Als Führungskraft kann ich im Unternehmen meine Mitarbeiter besser dabei unterstützen, eigenverantwortlich zu handeln und sich weiterzuentwickeln. Im privaten Bereich kann ich Konflikte besser lösen, habe mehr Verständnis für andere und erkenne auch die Grenzen meiner „Einflussmöglichkeiten“.

Die Teilnahme an der Ausbildung war für mich persönlich unglaublich wertvoll und bestätigt mich auf meinem eigenen Lebensweg, ein sinnerfülltes Leben zu führen – und auch andere Menschen auf diesem Weg zu unterstützen.

Caroline Schiffer, Führungskraft in einem mittelständischen Unternehmen