25. Oktober 2019

Liebe ein immerwährender Schöpfungsakt zwischen Mann und Frau

Cello trifft Bogen

Was wäre der Bogen ohne das Cello, was das Cello ohne den Bogen?
Ein zart und stark besaitetes Wesen, das allein dem Klangkörper nicht seine in ihm wohnende Musik entlocken könnte. Und der Bogen bliebe bedeutungslos und würde nie seine tiefste Erfüllung finden, sich einzulassen auf etwas, dessen Ausgang niemand kennt und das man Liebe nennt.

Den originalen Artikel lesen

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

  • Ist ungültig
    • Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
    Darf nicht fehlen
  • Anfrage absenden