Philosophie und Mission im Haus der Mitte

Das Haus der Mitte versteht sich als ein Ort schöpferischer Begegnung. In einem wertfreien Raum treffen sich Menschen, die in Resonanz mit Spiritualität, Meditation, Achtsamkeit, Empathie, Naturerfahrungen, der humanistischen Psychologie, lebenslangem Lernen und neuen Arbeitsweisen wie gehirngerechtem Lernen und vielen kreativen Lern- und Erfahrensformen kommen wollen.

 

Wir verstehen uns als Gastgeber und Botschafter für eine Welt von Verbundenheit, Mitgefühl und bedingungsloser Liebe für Mensch, Natur und alle Lebewesen dieser Erde. Uns leitet Wertschätzung und Respekt und wir verstehen Dienst-Leistung wörtlich, einander im besten Sinn zu dienen und einander teilhaben lassen an den verschiedenen Gaben und Qualitäten, die jeder Mensch mitbringt.

 

Weiterbildungen in Kooperation mit der Integralen Akademie in unserem Haus öffnen weit die Türen zur Selbstermächtigung, Selbstführung und bieten Weiterbildungs- Perspektiven im beruflichen Kontext.

haus-der-mitte-hofgeismar-philosophie-Herzbild

Das Haus der Mitte versteht sich als Haus am Weg, in dem sich Menschen aller Altersgruppen treffen, Jung und Alt, die bewusst dem Ruf ihres Herzens folgen und ihm auf vielfältige Weise Raum und Ausdruck geben wollen, im persönlichen wie im beruflichen Kontext.

 

Bei uns heißt es: „Hand in Hand mit Herz und Verstand.“

 

Als Gründerin des Hauses der Mitte habe ich ein generationsübergreifendes Konzept zur Selbst-Ermächtigung: pure-power-potential ® entwickelt, das Menschen einlädt.

 

„Entfalte Dein wahres Potenzial, Deine Vision und bringe sie in die Welt und lass andere Menschen daran teilhaben. Das Große ist nicht, dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein“ Soren Kierkegaard

 

Der Schlüssel hierzu liegt im Herzen jedes Einzelnen, in der Hingabe an das in ihm wirkende Prinzip allen Lebens. Eine neue Form von Verbundenheit mit anderen Menschen entsteht, die frei von Konkurrenz ist und getragen von gegenseitiger För­derung und Unterstützung.