„Neu geboren“ und zu sich selbst gefunden

Während eines Burnouts hatte ich vergessen, worum es in meinem Leben geht. Ich fühlte mich, wie auf einer Autobahn

mit Höchstgeschwindigkeit in die falsche Richtung fahrend und der Treibstoff war ausgegangen. In dieser Situation

stieß ich durch eine Internet-Recherche auf Frau Wuttke. Schon beim Betrachten der Kurzvideos auf ihrer Webseite

habe ich gespürt, dass sie eine ganz besondere Kombination aus Lebensfreude, Herzenswärme und Kompetenz

ausstrahlt.

 

Ganz spezielle Art der systemischen Aufstellung und integralen Arbeit
Mit einer ganz speziellen Art der systemischen Aufstellung und integralen Arbeit hat sie mit mir viele Themen, die ich Jahre lang mit mir herumschleppte – und auch von der Familie kamen – aufgearbeitet. Ich weiß auch heute noch nicht genau, was sie macht, nur das sie es gut macht und es wirkt. Sie hat alte Verhaltensmuster auf eine natürliche Art verändert. In unserer Familie war es zum Beispiel nicht üblich, sich zu umarmen.

 

Nach dem Coaching war ich wie neu geborgen. Viele Themen wurden geheilt und integriert. Nicht nur bei mir, auch in meiner Famile. Wenn ich etwas in meinen Energiefeld verändere, verändert sich etwas im gesamten Energiefeld. Wenn gewisse Muster nicht mehr wirken, sind alle wieder miteinander verbunden. Durch Frau Wuttke habe ich zu meiner Quelle, zu mir gefunden und gelernt, auf mein Herz zu hören.

 

Kraftvolle Liebe und sich angenommen fühlen
Bei Frau Wuttke nimmt dabei die gesamten Zusammenhänge war. Auch die, die einem selbst noch nicht bewusst sind. Kombiniert mit ihrer kraftvollen Liebe hat man immer das Gefühl: Es ist in Ordnung wie es ist. Man nimmt die Ist-Situation mit einer inneren Selbstverständlichkeit und Wärme an und hat gleichzeitig die Gewissheit, dass sich alles zum Guten wendet.

 

Mit Frau Wuttke hat man einen Menschen in seiner vollen Lebenskraft gegenüber. Man fühlt sich so angenommen, wie man ist, dadurch hat man selbst die Möglichkeit die Situation angenehmen. Alles ist so natürlich, es gibt nie einen peinlichen Moment und nie unangenehm sich zu öffnen.

 

Ausbildung zum integralen Coach
An der Arbeit von Frau Wuttke fasziniert mich auch, dass sie es schafft, eine Verbindung von Spiritualität und unternehmerischem Handeln herzustellen. Ich mache deshalb die Ausbildung zum integralen Coach bei ihr. Immer mehr Menschen in den Unternehmen sind überfordert und ausgebrannt. Man ist dort auch mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten konfrontiert, die nicht immer miteinander harmonieren. Die Arbeit von Frau Wuttke ist für mich die effektivste Art der betrieblichen Gesundheitsförderung. Viel wirksamer als jeder Gesundheitskurs oder die Mitgliedschaft in einem Fitness-Studio.

 

Trenner1140

 

Helga Stadler – Geschäftsführerin ESTET Stahl- und Behälterbau GmbH (St. Michael in Österreich), die aus einer kleinen Schlosserei mit fünf Mitarbeitern im Laufe von 30 Jahren auf rund 300 Mitarbeiter mit einer Gesamtproduktionsfläche von rund 10.000 qm wuchs.