Eine Hommage an die Liebe und das Leben

Allgemeines/Grundthese: „Yasmin Liebt“ – Ein tiefenpsychologischer Ratgeber, der den Leser mitnimmt auf eine Reise in die Tiefen auch der eigenen Seele. Ein Buch, das betroffen macht, das bewegt und bereichert. Über eines der ältesten Themen der Welt, die Liebe, schafft es Theresia Wuttke, aus tiefenpsychologischer Sicht den Ent-Wicklungsprozess der „ Menschwerdung“ darzustellen und erlebbar zu machen. Ein Prozess, den jede/r mehr oder weniger bewusst zu durchleben hat. Die Liebe, der Yasmin begegnet mit all ihren Licht- und Schattenseiten in der Begegnung mit Enrico und Samir, lässt sie in ungeahnte Höhen aufschwingen und gleichzeitig tief in das Gewirr ihrer eigenen Gefühle und ihres Schattens stürzen. Leben als ein Kontinuum von Höhen und Tiefen, von Lachen und Weinen, von Freude und Wut wird dem Leser erlebbar. Gleichzeitig ist das Buch eine Hommage an das neue Leben, das trotz aller Wirrungen im Innen und Außen letztlich von Yasmin in Freude erwartet und in Liebe geboren wird. Ein professioneller Ratgeber, der auf tiefenpsychologischer Basis aufzeigt, dass Liebe entsteht, wenn sie sich entfalten kann: bedingungslos, ohne Wenn und Aber, ohne Manipulation.

 

Aufbereitung des Themas: Die scheinbar ausweglose Situation in ihrem Leben, zum einen sich in den „Mann des Lebens“ verliebt zu haben und der gleichzeitigen Erkenntnis nach einem lustvoll erlebten Abenteuer schwanger zu sein, stürzt Yasmin in eine tiefe Krise. Unter der liebevollen, wertfreien Begleitung von Schwester Lucida schafft es Yasmin die ihr Leben/ Verhalten bestimmenden Inhalte des Unbewussten ins Bewusstsein zu heben, sie anzunehmen und sich mit diesen Anteilen auszusöhnen. Yasmin findet über das Wahrnehmen der innerpsychischen Prozesse den „roten Faden“ ihres Lebens und die für sie richtige Lösung. Über die Aufbereitung der Thematik erschließt sich in jedem einzelnen der Boden, wie Leben gelingen kann. Durch das Wahrnehmen und Annehmen der inneren Landschaften, die, das erkennt Yasmin ziemlich schnell, in Korrelation zu dem Geschehen im Hier und Jetzt stehen, schafft es die Protagonistin , sich der Herzensqualität für sich selbst zu öffnen, sowie der Liebe zu Enrico und ein klares, freudiges JA zu dem in ihr reifenden Kind zu entwickeln. Die Grundthemen werden in einer leidenschaftlichen, turbulenten Liebesbeziehung einfühlsam, spannend und lebendig für den Leser erlebbar gemacht. Durch die eingeschobenen, ergreifenden Gedichte taucht der Leser ein in die Gefühls- und Gedankenwelt der Liebenden und wird durch die bildhafte, inspirierende Sprache Teil des Geschehens.

 

Struktur: Über den gelungenen Kontakt mit den innerpsychischen Vorgängen und Inhalten, die im Unbewussten eines jeden Menschen schlummern, wird der Entwicklungsprozess der Protagonistin hin zu einer liebenden Frau auf allen Ebenen herausgearbeitet. Der Entwicklungsprozess der Romanfigur steht exemplarisch für die Entwicklung eines jeden Menschen und beinhaltet stets die Annahme und Liebe zu sich selbst, um daraus einen Kontakt/ eine Liebe zum DU entstehen zu lassen . Es ist eine Reise zu sich selbst, in der die Essenz des eigenen Seins herausgeschält wird, die tief unter Schichten, Mustern, Erfahrungen verborgen ist. Es gelingt Theresia Maria Wuttke das Verweben der unterschiedlichen Ebenen des „Mysterium Leben“ aufzuzeigen und tiefenpsychologisch zu untermauern. So erkennt Yasmin, in Begleitung der weisen Lucida, ihr Leben (Realität) als eine Bühne ihrer innerpsychischen Prozesse, die sich im Hier und Jetzt spiegeln. Das Bearbeiten der Inhalte im Unbewussten ermöglicht es Yasmin auch im Außen klare Vorstellungen zu entwickeln, stark und Selbst-bewusst in Handlung zu treten.

 

Sprache/Duktus: Die Autorin verwendet, passend zu dem romantischen Thema Liebe, eine überaus gefühlvolle, blumige, fast mystische Sprache, die den Leser einhüllt und mitnimmt in eine andere Welt – in die bildhafte Welt der Seele. So berührt der Inhalt nicht nur gefühlsmäßig, vielmehr lässt diese „Seelensprache“ die eigene Seele mitschwingen und an eigene, verborgene und scheinbar vergessene Inhalte erinnern.

 

Zusammenfassend: In der Zeit der Verwirrungen, der Hektik und Fülle im Außen ist das Buch ein Geschenk an alle Menschen, die bereit sind innezuhalten und sich auf den Weg zu machen, auf den eigenen Weg, den Weg zu sich selbst. Das Buch kann dabei als tiefenpsychologischer Leitfaden dienen, um den Prozessen in der Tiefe der Seele lauschen zu lernen. Zart und behutsam öffnet sich für den, der sich auf das Buch mit seinem Inhalt und Bildern einlassen kann, eine Tür zu Informationen in den Tiefen der eigenen Seele. Ein wunderbares Buch voller Weisheit, Leidenschaft und Inspiration um das, was uns alle trägt: die bedingungslose Liebe zu uns selbst und unserem Gegenüber.

 

von reni2013