Über die Doppel-CD Schritte in die Wesens-Mitte

Wieder ein Volltreffer: Mit dem Künstler Henryk Polus hat Theresia Maria Wuttke im Schweizer Kloster Beinwil einen Hörgenuss aufgenommen mit entspannender Musik und Text-Meditationen. Theresia Maria Wuttkes Stimme scheint wie das Raunen des Windes, so angenehm, dass man immer weiterhören möchte. Das ist Inspiration, Entspannung fühlendes Lernen und lernendes Fühlen in einem. Man kommt bei sich an, schöpft aus seiner Quelle, lüftet den Geist und fühlt sich gestärkt und satt. Zufrieden und neugierig. Leicht und beschwingt.

Fazit: Theresia Maria Wuttke ist eine Seelen-KünstlerIn. Sie geht bis an die Grenze – und ein kleines Stück darüber hinaus.

von Sandra Schneider

 

Hier können Sie die CD erhalten