Bärbel Reeschke und die Blume des Lebens

Seit 30 Jahren ist die Malerei meine große Liebe. Landschaftsbilder, Stillleben, Dinge des Lebens und ganz besonders die Blume des Lebens, das wunderbare, sehr alte Symbol aus der heiligen Geometrie, dem man Energieausgleich nachsagt. Immer wieder erlebe ich, dass Betrachter meiner Bilder das Symbol minutenlang, total versunken ansehen und ein Lächeln über ihr Gesicht huscht. Kinder, Erwachsene, Frauen, Männer, bei allen Betrachtern habe ich die gleiche Reaktion beobachtet. Das hat natürliche Gründe.

Die „Blume des Lebens“ ist ein aus 19 Kreisen bestehendes Schwingungssymbol, das ein absolut harmonisches Feld erzeugt. Als alles durchströmende Energie in ihrer ursprünglichsten Form und Sinnbild für die Unendlichkeit zeigt sie die vollkommene Ordnung. Jede Zelle erkennt diese Ordnung und versucht sich daraufhin nach ihrem Ursprung auszurichten. Die Blume des Lebens bringt den Menschen immer in sein Höchstes, so auch alle anderen Lebewesen.

Ich male die Blume des Lebens mit viel Liebe und Freude. Jedes Mal wieder bin ich beeindruckt von dem Gefühl der bedingungslosen Liebe und des Friedens in mir und um mich herum. Sowohl das Betrachten als auch das Malen dieses wunderbaren Mandalas kommt einer Meditation gleich.

 

weiss-gold-haus-der-mitte-hofgeismar

Rot-Pink-gold-haus-der-mitte-hofgeismar

gold-platin-gold-haus-der-mitte-hofgeismar

 

Wenn ich male, weiß ich oft zu Beginn nicht, was auf der Leinwand entstehen wird. Ich habe einen Impuls, fange an und lasse geschehen. Welche Farbkombinationen, wie hell oder dunkel, ob zart oder kräftig, das lasse ich geschehen. Oft begleitet mich Wolfgang Amadeus Mozart dabei oder ein Hörbuch, das die Mundwinkel nach oben zaubert. Zeit und Raum vergesse ich, manchmal empfinde ich es als lästig, dass ich essen und schlafen muss, so sehr versinke ich in die Malerei. Es fühlt sich so gut an und das scheint der Betrachter dann später auch zu spüren. Ein sehr feinfühliger Mann sagte zu mir: „Deine Arbeit mit den Bildern ist eine Fühlarbeit, das sind fühlende Bilder.“ Besser könnte ich es nicht beschreiben.

Wenn ich will, dass es mir gut geht, dann male ich und wenn ich male, dann geht es mir gut. Die Welt ist ein wenig schöner, besser, heiler. Ich wünsche mir von Herzen, dass meine Bilder das mitteilen und Gutes tun.

 

violett-gold-gold-haus-der-mitte-hofgeismar

gruen-gold-haus-der-mitte-hofgeismar

dunkelblau-gold-haus-der-mitte-hofgeismar

 

Sie erhalten meine Bilder in verschiedenen Größen und Formen.

In quadratischen, rechteckigen oder runden Formaten. Die Farben sind frei wählbar und werden auf Wunsch passend zu den in Ihren Räumen vorhandenen Farben angemischt. Jedes Bild ist ein Unikat.

 

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen, oder möchten Sie eines meiner Bilder erwerben?

Über einen Anruf oder eine email würde ich mich freuen. Sie erreichen mich per

 

E-Mail   oder auch telefonisch unter +49 4221 - 9447905.

 

Ihre Bärbel Reeschke

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

  • Ist ungültig
    • Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
    Darf nicht fehlen
  • Anfrage absenden